Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Tendenzen der Zeit – endlich CDU-/CSU-Verbot?

Das Finanzamt befindet sich aufgrund meines Opfer-Status seit 2012 in einem verdummten Zustand, sodass man befürchtet, es würde sich ein Zusammenhang ergeben mit meiner Finanzakte und den Elektroautos (für solche habe ich u. a. Texte Korrektur gelesen). Lasst euch bloß nicht entmutigen, ihr nachhaltigen Firmen!
https://www.golem.de/news/bidirektionales-laden-laesst-sich-mit-dem-elektroauto-geld-verdienen-2405-185593.html

Auffallen will kaum jemand – lieber tricksen!

Trotz FS-Abgabe ist man nicht „lesbisch“, obwohl da „kein Loch mehr“ ist (das mag auch an alten Klaviernoten gelegen sein, die ich zwischenzeitlich verschenkt habe). „Das war doch schon immer so, dass da ein Loch war!“ Aber nur, weil das immer so war, ist das nicht richtig: Es ist ein Alt-Fehler, der nun durch meine 4 Klagen ganz dolle auffallen würde, da ich immer ordnungsgemäß beim Gewerbeamt erfasst gewesen bin mit Internetmarketing/Webseitenerstellungs-Gewerbe.
Ich habe Microsoft ja schon mehrfach angeschrieben aufgrund des „Klaviertasten-Virus“ bei MS Office. Schon sehr lange habe ich kein Klavier mehr.

Sind andere Parteien verboten oder zu auffällig, schlüpfen wohl Rechtsradikale bei der CDU/CSU unter.

Dann wird bei harmlosen Menschen mit übler Nachrede gearbeitet, und irgendwelchen Behörden wird noch Malware untergejubelt. Ich habe keine Kontakte zu diesen Parteien.
Die Anzahl der von mir eingereichten Strafanzeigen, von denen keine zur Zufriedenheit bearbeitet wurde, schreit nach einem CDU-/CSU-Verbot.
Man darf nicht so lange sadistisch abwarten – vielleicht geschah dies zu Ermittlungszwecken wie Wahlbetrugsaktionen (mit denen ich nichts zu tun habe – ich war den Grünen und der Tierschutzpartei treu).

Ich fordere Entschädigungen von allen, die vermögend genug sind und mir allein aus irgendwelchen sadistischen Gründen nicht geantwortet haben.

Einmal gab es auch bei mir solche Probleme, die mich zum Nicht-Antworten zwangen, doch nachdem es wieder so weit war, dass ich wusste: Ich kann den Leuten locker zurückschreiben, habe ich dies auch getan vor ein paar Jahren und den Leuten, denen ich etwas schuldete, ihr Geld zurückerstattet.

Was mein Körper Spannendes preisgibt? Einen guten Gesundheitszustand, der durch viel Wandern gestärkt wurde.

Man hat von jemandem im Laufe der Jahre so viel Sperma getrunken, für ihn geputzt, gekocht, blieb immer gesund… als hätte man jemanden irgendwie adoptiert. Mein Freund steht unter meinem Schutz (Welpenschutz), denn er hat mit den ganzen alten Sachen von mir nichts zu tun (mit dem Rattenschwanz, der mich aus Bayern begleitet).

Was die CSU vielleicht als „Angriff“ wertet, ist in Wirklichkeit ein Zugriff auf meinen alten Führerschein, dem sie zuvor unterlagen? Zudem bin ich 2011 aus der Kirche ausgetreten.

Ich habe ja mal für den Landtagspräsidenten in Bayern Texte getippt – deshalb kann da schon ein Zusammenhang da sein.
Nett zu mir war die Partei jedenfalls nicht – die Bürgermeister aus Kolbermoor und Leipzig haben meine E-Mails an sie nicht beantwortet, obwohl da schon ne Antwort erforderlich gewesen wäre oder Sinn gemacht hätte.
Außerdem bin ich nun 4-fache Klägerin und eine der Klagen wäre bereits zu dem Zeitpunkt möglich gewesen, zu dem ich als Studentin am Landtag gejobbt habe. Zwischenzeitlich bin ich ja Magister-Absolventin, und man hatte keinen Kontakt mehr zueinander.
Außerdem sind einige Verwandte von mir gestorben, die den Landtag toll fanden.

https://www.n-tv.de/politik/Cyber-Angriff-auf-CDU-Verfassungsschutz-eingeschaltet-article24982539.html

Ich hoffe, das, was ich preisgegeben habe, verhindert schlimme Unwetter, denn ich habe von manchen Leuten aus anderen Bereichen gehört, dass sie als „Wetterzauberer“ gelten
Jedenfalls soll das Stormchasing keine neue Mode werden.
https://www.tagesschau.de/wetter/wetterthema/stormchasing-100.html

Ich bin froh, dass ich nicht die Einzige bin, die bei Trump über „Wahlbetrug“ redet (siehe auch meine anderen Artikel). https://www.n-tv.de/politik/Trump-der-Wahlbetrueger-article24979264.html

Erstreaktionen auf solche Sachen darf man immer nicht überbewerten. Es bleibt abzuwarten, was da noch kommt:
https://www.n-tv.de/leute/So-reagieren-Promis-auf-das-Donald-Trump-Urteil-article24980507.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert