Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Böse Geister Deutschlands, die noch heute toben – wovor muss man sich noch heute in Deutschland wirklich fürchten?

https://germanist.org/wer-die-ueberfluessigkeit-einer-verschreibungspflichtigen-medikation-bestimmter-personen-nicht-grundsaetzlich-unterstellt-der-ist-als-naechstes-opfer-fuer-charakter-filze-amoklauf-tes/

https://germanist.org/bei-ermittlung-viel-groesseren-schaden-angerichtet-als-es-die-erfolglose-tatversuch-einer-person-gewesen-ist-gedicht/

Amokläufer-Status von Vereinfachungs-Fanatikern, die nicht weit genug denken und dann mit ganz vielen Klagen konfrontiert sind

„Horizontal“-Unterstellungen (wohl aus staatlichen IT-Problemen heraus) – der beiläufig etwas mitkriegende dauerlauschende Staatsdiener, der die Eltern (auch mal im Staatsdienst) kannte

Bescheide ohne Rechtsmittel-Möglichkeit erweisen sich im Nachhinein als illegal – man muss Jahre später zum Kläger werden

 

Manche Menschen sind noch nicht weit genug, um Kläger zu werden und das Land damit von den ganz eigenen bösen Geistern zu befreien:

Wenn jemand aufgrund seines Akzeptierens einer unfairen Situation auf andere „behindert“ wirkt – oder eben einfach doch Dreck am Stecken hatte

Wo Bundestag.de Schwächen haben könnte: Wenn Studentinnen in der Freizeit schönen Männern einen „Gefallen“ tun – was es nicht alles gibt!

Durch Trump & Co. ist in DE noch ein weiterer böser Geist dazu gekommen, den es nun zu bewältigen gilt:

Was Trump wirtschaftlich bewirkt? Juristenknast, wenn sich die unfaire Behandlung unschuldiger Menschen rächt

Schlecker mochte ich persönlich schon – aber durch einige blöde Sachen…

Schlecker war für viele junge Frauen die „Verführung Minderjähriger“ (Gedicht)

 

Noch ein Gedanke (07.06.24, 13:42 Uhr):
https://www.jocado.de/wenn-du-keinen-impfpass-hast-riechen-wir-via-ki-an-dir-wie-dadurch-wahlbetrug-stattfinden-kann-gedicht/

Ein weiterer Gedanke:

Gerichts-IT-Verbesserungen: Alle per E-Mail eingehenden Zusendungen akzeptieren (Gedicht)

 

Ein wichtiges Detail, das auch Textern immer eingeimpft wird: „Nicht negativ formulieren!“ Das gehört ebenfalls zu den „bösen Geistern Deutschlands“, die es auszutreiben gilt: Gehen Sie nicht immer vom Schlimmsten aus, seien vorsichtig mit Unterstellungen und händigen keine Fragebögen aus, bei denen man zu viele Felder leer lassen muss.

Das kann ich nach umfassender Verwaltungserfahrung – siehe meine Kategorie auf

https://www.redaktionsschluss.com/category/gedichte-zu-diversen-themen/verwaltungsmann/

 

– (auch, von dem, was ich bei anderen mitbekommen habe) als Tipp für die Fragebogenerstellung mitgeben.

Bitte beachtet auch meine witzige Ergänzung vom 04.06.24 unten!

Besonders gefährlich – und mein Gegenmittel gegen stupide Pharma

Ans Gesundheitsamt habe ich geschrieben:

Lachen macht klug und gesund! Deshalb vorab dieses kleine Werk zum Freilachen. Von der Rentenversicherung werde ich ja in der Adresse mit „HP“ angesprochen, was mich an „Heilpraktiker“ erinnert hat.

Auch, wenn viele traurige Dinge in der Welt geschehen, sind solche Sachen immer Gold wert.

https://schoenheitswettbewerb-fuer-katzen-homeoffice.de/2024/06/02/zum-vor-lachen-in-die-hose-scheissen-besser-als-jedes-antidepressivum-abhaengig-davon-wer-den-text-liest/

Noch weiteres Feedback für Sie:

https://www.motivationscoach.org/gluecklicher-leben/aerzte-aus-dem-ausland-weniger-hilfreich-und-oft-sogar-gefaehrlich-da-im-notfall-oft-sprachbarrieren-entscheiden/

https://selbstwerdung.org/ermittlungen-und-analysen-mit-beeintraechtigung-von-firmen-etc-ohne-vorherige-absprachen-gedicht/

Machen Sie das Beste daraus!

Hat man es mit der Arbeitsagentur zu tun, ist man zu manch Nonsense-Bewerbung genötigt. Doch die Konsequenzen können üble sein:

Zwei Tages-Skurrilitäten – ohne wache Reaktion hätte ich mich wohl nicht mehr auf den Beinen halten können

Bundestagspetition („Partner sollen nicht in 3-fach-Klagen mit hineingezogen werden beim Bürgergeld“) 411 – 10110#00058#0008

Meine heutige E-Mail an den Bundestag:

„Ich erinnere noch einmal an meine Petition. Bei mir als 4-fach-Klägerin kann von keinem Partner erwartet werden, dass er sich mit seinen Kontoauszügen da reinziehen lässt. Bitte wirken Sie auf das Jobcenter, das nur alles falsch macht (und mein Internet-Provider hat das Netz extrem langsam gemacht – ich habe mich an die Bundesnetzagentur gewendet), sodass dieses rasch Nachzahlung für über 1 Jahr an mich leistet.
Ich sehe es schon kommen: Deutschlands Todessog.“

BRD-„Totköpfe“ – von denen muss man sich abheben: Man rutscht in die D-Mark, wenn man nicht ganz viel Blödsinn macht

Bei meinem Vater gab es so Leute, die glotzten nur blöd, und er hatte immer genügend Schabernack zum Lachen.

Vielleicht wandere ich dann ja bald aus.
https://schoenheitswettbewerb-fuer-katzen-homeoffice.de/2024/06/02/zum-vor-lachen-in-die-hose-scheissen-besser-als-jedes-antidepressivum-abhaengig-davon-wer-den-text-liest/

Selbstironie beweisen und dass man über den Dingen steht. Fallt nicht auf Streiche rein!

Einwanderer-Schicksale – sollen sie von manchen Deutschen übertroffen werden?

So, wie mir jemand von einem Einwanderer erzählt hast, der mal gesagt hat: „Ich lebe noch.“, gibt’s jetzt von mir auch ne optimistisch betrachtete Horror-Story:
https://www.jocado.de/wie-wohl-jemand-versuchte-mich-mit-mega-mobbing-in-zu-treiben-mit-4-klagen-bastle-ich-weiter-an-gerechtigkeit-und-system-authentizitaet-meiner-identitaet-was-ich-beruflich-draus-machen-k/

Und das Verkehrsministerium hat man sich mit genitalem Juckreiz (und Fagott-Musik spielt dazu) vorgestellt, da es ohne Grund keine Unfallfreiheitsbestätigung aushändigt.

Oder plötzlich keimen merkwürdige Gelüste auf – und in Wirklichkeit ist etwas an einem bestimmten Ort ein fehlendes Dokument.

https://www.redaktionsschluss.com/gedichte-zu-diversen-themen/verwaltungsmann/ein-mann-will-unbedingt-popovoegeln-dabei-ist-durch-ein-missverstaendnis-die-falsche-botschaft-bei-ihm-rausgekommen-die-bundeswehr-ist-auf-arschloch-suche-gedicht/
Und wer sich denkt

Lassen Sie den Bewerbern freie Hand bei der Anzahl der Bewerbungen – sonst kommt großer Schaden dabei raus!

FTI-Insolvenz – hoffentlich liegt es nicht an mir (einer vor Jahren mal abgelehnten Bewerberin, die seit den 90er Jahren nicht mehr geflogen ist und Freunde aus dem Flugzeug-Bereich hatte – nun mit Betrieb in 4-fach-Klage)

Hat man es mit der Arbeitsagentur zu tun,
ist man zu manch Nonsense-Bewerbung genötigt – Stellen schrieb man an, die man sonst ließe ruhn.
Neulich hab ich’s mitbekommen:
FTI-Insolvenz, und aufgrund zahlreicher behördlicher Fehler ist mir wieder ein Mann aus der Luft- und Raumfahrttechnik, der gern und häufig sagte: „Kannste knicken“ in den Sinn gekommen.

PS: Wenn ich Herr Damm vom KBA wär, würde ich mich aufgrund des Hochwassers in DE fürchten, plötzlich von einem Irren an einen Baum in Damm-Nähe gefesselt zu werden.

Nachtrag vom 04.06.24: Mache das Beste aus der Beantwortung der Frage: „Was machst du?“ Wie ich Damms (noch nie ein Foto von dem angesehen) „An-den-Baum-Binden“ übernommen habe

Da sich wohl keiner aufbequemt hat, habe ich das mit dem „An-den-Baum-Binden“ übernommen – aber ganz anders: https://www.redaktionsschluss.com/gedichte-zu-diversen-themen/verwaltungsmann/was-dabei-herauskommt-wenn-ein-lkw-fahrer-eine-internet-unternehmerin-per-sms-vor-jahren-zu-oft-gefragt-hat-was-machst-du/

Die Rolle des Zirkusdirektors habe ich auch besetzt: 

Liebe Behörden,

Und nun kann jeder für sich selbst weiterdenken: Hat er vielleicht selbst Ideen für seine eigenen Klagen oder Petitionen?

  • Es kann aber auch sein, dass dir da gerade nichts einfällt. Dann geh halt Fußballspielen oder was dir sonst Spaß macht!
  • Ich habe auch mal von Jura-Studenten gehört, die zum TV-Gucken angehalten wurden.

Es stellt sich heraus: Wenn jemand die Frage „Was machst du?“ stellt, hängt die Antwort darauf davon ab, wie derjenige, der die Frage stellt, gestrickt ist (und von der Situation).

Und wird jemand sinnlos lange beobachtet und hat keine sinnvollen Ideen, kann man sich vorstellen, dass Leute so etwas machen wie dieser Amri
– bei mir ist das, was manche Leute vielleicht verärgert, die Geschlechtsfachangestellte (hört sich lustig an, wenn man als Lektorat auch von Russen beauftragt wurde)… – wenn man (anders als andere frühere Rechtsanwaltsfachangestellte nicht auf FS-Erhalt pocht, sondern lieber ausgiebig seine Sexualität auslebt) und nen 4-fach-Kläger-Status hat (ohne für einen Anwalt zu arbeiten und ohne einen Anwalt für sich arbeiten zu lassen.

Und nur, weil man seit den 90ern nicht mehr geflogen ist und eine ehemals im Jugendamt tätige Mutter hat, ist man nicht keusch wie ein Lamm (selbst nach Wunsch kinderlos, und ein FS-Neuerwerb steht erst mal nicht an).

Meine Infos dazu, wie ich denke, dass Trumps Wahlbetrug stattgefunden haben könnte ans White House fehlten nicht.

Ich stelle mir die Frage: „Was machst du?“ täglich selbst, und die Antworten darauf fallen unterschiedlich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert