Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die wahren Schmarotzer Deutschlands – und: Statt inhaltsleerer Meetings macht es mehr Sinn, mit Leuten zu sprechen, mit denen man sonst nie zu tun hat

Pharma-Konzerne, die Menschen ganz einfach mit Chemikalien vergiften wollen, weil deren wahre Probleme zu ungemütlich sind – das sind für mich die wahren Schmarotzer Deutschlands. Dorthin sollte weniger Geld fließen.

Guckt nicht auf die falschen Leute!

Ebenfalls wundert man sich darüber, wie sich Konzerne Meetings ohne viel Sinn leisten können (unten ein Link dazu). Meetings gab es bei Jocado keine, sondern nur Auftragsarbeit, doch die Auftragslage über die Seite Redigieren.org, auf der sonst viel eingekauft wurde, war auffällig schlecht in diesem Jahr.

Wie man sich als jemand, der dann zum Studieren woanders hingegangen ist, fühlt, wenn man Bilder vom Hochwasser in Regensburg sieht

Regensburg – von daher kam einer, mit dem ich früher zusammengewohnt habe in einer WG auf dem Bauernhof. Mein Finanzamt darf jedenfalls nicht veranschaulicht werden – ein Tipp für die ganz größenwahnsinnigen wie Raketen-Astronauten. Leute im Homeoffice widmen dem Wetterbericht kaum Aufmerksamkeit – wie ich.

https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/bayer-wie-aus-2-2-milliarden-dollar-ploetzlich-400-millionen-wurden/29833820.html
https://www.wiwo.de/erfolg/management/kosten-fuer-meetings-koennen-sie-sich-diese-besprechung-ueberhaupt-noch-leisten/29256250.html
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2024-06/hochwasser-bayern-regensburg-wahllokale-ueberblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert